Donnerstag, 25. September 2014

BOYS ROOM


Letzte Woche fand im Zimmer unseres Kleinsten ein Fotoshooting für unsere Lampenkollektion statt.


Daher sieht ihr auf den Bildern Lampen in verschiedenen Farben.


...einmal rot, einmal schwarz und einmal grün...


Leider war der Preis für die Vermietung des Zimmers recht hoch ;)
unser Dawid hat hart verhandelt und letztendlich hieß es:
"ihr dürft in meinem Zimmer fotografieren, wenn ich eine Stunde an Computer darf."
und was denkt ihr - durfte er das? :))) 
wir hatten einfach keine Wahl ;)


Ich sehe auf den Blogs viele Kinderzimmer in grau und schwarz und
 ich finde sie wunderschön! ...aber wir... wir können einfach nicht ohne Farbe leben! 
Gelb, grün, blau, rot - es muss einfach sein! Und so fühlen sich hier alle wohl :)


Meine Lieblingsstücke in diesem Zimmer sind: die große xxl Wandkarte, das
gelbe Lego-Männchen als Aufbewahrung, das grüne Dinosaurier (Sparbüchse)
und die Kaktus-Kollektion! und dann noch die vielen bunten
Wandprints und die Globus-lampe auf dem Nachttisch.
Sie leuchtet abends wunderschön.


Ich hoffe, die rauen Industrie-Emaille-Lampen in einem boy room 
gefallen euch. Bald kommt die Folge II: das Mädchenzimmer.

P.S. in diesem Zimmer hängt normalerweise die schwarze Lampe :)

Dienstag, 23. September 2014

HELLO FALL


Hallo Herbst! 




Kürbisse, Hortensien und eine gute Lektüre...Hallo Herbst du kannst kommen :)



Mittwoch, 17. September 2014

TWO DAYS IN BERLIN


Ende August verbrachten wir zwei Tage in Berlin. Egal wie oft ich in der Stadt bin - ich finde dort immer wieder neue Orte und
Locations, die mich begeistern.


 In Berlin kann man sofort die aktuellen Trends der Saison erkennen - wie hier den gewebten Wandbehang.
 Diese Wandbehänge sind sehr im Kommen!


Antiquitätenhändler in der Auguststraße, einfach bezaubernd...


Zuerst zum Kaffee in THE BARN Auguststraße 58.


Dann zum Picknicken auf die Kulturinsel!
Und davor den Picknickkorb beim Feinkost Lindner in der Friedrichstrasse füllen.


 ...und später noch mal zum Essen in den Wedding zum YamYam.


Gefrühstückt haben wir HIER aber der Grund für diese Entscheidung war nicht das organic food
sondern die Musik, welche aus dem Cafe strömte und zwar nicht irgendwelche... sondern THE SMITHS



We love Berlin! ...und kommen bald wieder

Dienstag, 16. September 2014

STYLISTIN JOANNA JAAJISTO


Für mich eine perfekte Wohnung - schlicht und klar aber auch etwas eklektisch, im leichten Ethnlook und mit ganz viel Design!


Viele meine Lieblinge habe ich dort entdeckt: Stühle von Harry Bertoia und Tohnet, Lampen 
von Arne Jacobsen und Poul Henningsen
und dann noch den wunderschönen Beni Ourain Teppich.

Pics via www.designblog.fi

Sonntag, 14. September 2014

EIN SÜSSER TROST


Schlechtes Wetter? schlechte Laune? schlechter Tag? 
Was hebt eure Laune? frische Blumen oder vielleicht Schokolade? Für mich bitte beides :)

Samstag, 13. September 2014

RAINY DAY


Das Wochenende begann bei uns mit Regen.  Ich dahingegend brauche bei diesem Regen einen süßen Trost 
- was genau - zeige ich euch im nächsten Post. Ich wünsche Euch ein schönes Wochenende!



Freitag, 12. September 2014

TAG AM SEE


Ein Tag wie Honig - golden und warm. Perfektes Badewetter!
Wir haben in unserer Nähe einen hübschen See mit einem herrlichen Strand.
Schaut Euch diesen weißen Sand an! Ist das nicht phantastisch- in der Sonne im warmen Sand zu liegen? Das war am Sonntag und heute?
Heute frage ich mich, ob es schon womöglich der Abschied vom Sommer war? Draußen regnet es und es ist kalt. Sommer!... komm zurück!




Donnerstag, 11. September 2014

Mittwoch, 10. September 2014

Dienstag, 26. August 2014

DIE BESTEN APFEL-PANCAKES


Als ich noch ein Kind war und an den heißen Sommertagen bis zum Einbruch der Dunkelheit draußen spielte...







...freute ich mich immer, wenn ich zwischendurch etwas Leckeres zum Naschen bekam.
Mal brachte ein Kind ein großes Stück Kuchen mit. Mal hatte ein anders eine Tüte Kirschen dabei. 
So waren wir Kinder in unserem Wohnviertel immer mit Leckereien versorgt :)

Ich weiß noch wie wir manchmal vor meinem Küchenfenster standen und
sehnsüchtig warteten bis mein Vater uns einen großen Teller mit Pfannkuchen reicht.
Denn damals bei uns zuhause war er der wahre Pfannkuchenmeister :)) 
Und die besten Pancakes gab es im Spätsommer, da hat mein Vater 
dem Teig noch saure Äpfel hinzugefügt. 










Draußen duftete es schon nach diesen knusprigen Küchlein und wir konnten es kaum 
noch erwarten, um endlich in die noch heißen Pfannkuchen rein zu beißen ;)










Heute macht sie mein Vater für seine Enkelkinder und ein paar müssen dann auch unbedingt für mich dabei sein.
Ich habe sie gestern nach seinem Rezept zubereitet und konnte ein paar Hausbewohner damit glücklich machen ;)












Am besten schmecken sie mit sauern Apfelsorten, denn die Mischung aus luftigen, 
süßen Teig und saurem Apfel ist wirklich genial.











Und hier für Euch das Originalrezept für die besten Apfelküchlein aus meiner Kindheit:






APFEL - PANCAKES

200 g Mehl
2 Eier
150 ml Buttermilch oder alternativ Milch
50 ml Sprudelwasser
20g Zucker
4-5 große Äpfel (in Stücke geschnitten)

Eigelb vom Eiweiß trennen. Eisschnee schlagen. Buttermilch, Sprudelwasser in eine Schüssel geben. Eigelbe, Zucker und eine Prise Salz hinzufügen
Mit einem Schneebesen zu einem glatten Teig verrühren. Der Teig soll eine dickflüssige Konsistenz haben. 
Die Apfelstückchen unterrühren und zum Schluss noch das Eischnee. 
In einer großen beschichteten Pfanne etwas Fett bei mittlerer Hitze erhitzen. 
Teig nochmals durchrühren. Für jedes Küchlein einen Esslöffel Teig in die Pfanne geben. 
Pancakes von beiden Seiten goldbraun backen.

PS. Damit es noch besser schmeckt könnt ihr den Puderzucker mit Vanille oder mit Zimt vermischen und damit die Küchlein bestreuen (250 g Puderzucker und Inhalt einer Vanilleschote in ein Glas geben und ca. eine Woche stehen lassen, damit sich das Aroma entwickelt).

Guten Appetit!

monaliceblog@aol.com