Mittwoch, 21. August 2013

KREATA TRAVEL & FISCH IN MARATHI, LAMM IN NOPIGIA


Fisch in Marathi, Lamm in Nopigia, Aperitifs am Strand, Gourmetküche in Livadia kurz gesagt Essen auf Kreta :) 


 ::MARATHI BEACH::
PATRELANTONIS



Fangen wir gleich im Norden der  Insel an. Chania ist eine traumhaft schöne Stadt mit unzähligen Tavernen
 am venezianischem Hafen. Diese Stadt verdient aber einen extra Beitrag (vielleicht im Herbst, wenn wir mit
 der ganzen Family dort zurückkommen). Chania verfügt über keine Badestrände, viele Griechen reisen daher
an den nahliegenden Marathi Beach. In der schönen Bucht von Marathi sollte man unbedingt die Taverne
 Patrelantonis besuchen. Wir waren begeistert von dem ausgezeichneten Angebot an Fisch und Meeresfrüchten.

::NOPIGIA::
SARGOS



Weiter westlich Nähe Campingplatz Nopigia (eine schöne und gepflegte Anlage mit einer Möglichkeit der Zeltanmietung)
findet man ein sehr empfehlenswertes kleines Restaurant direkt am Strand: Traditional Taverne Sargos. 
Wir aßen dort ein exzellentes Lammgericht. Eines der besten meiner Beurteilung nach! 
Wenn Ihr dort seid, fragt unbedingt nach einem traditionellen Kartofelauflauf mit Kräutern, ein Genuss...

:: ELAFONISSI ::
GLYKERIA

An der Westküste Nähe Elafonissi besuchten wir das Panoramarestaurant Glykeryia Taverna Elafonissi. 
Sehr zu empfehlen ist das geräucherte Schweinefleisch oder Schweinelende in Thymian eingelegt aus der Kasselrolle.


:: LIVADIA ::
STRANDBAR

Absolut bezaubernd ist die kleine Strandbar in Livadia. Auf dem Weg zum Abendessen sind wir dort oft
auf einen kleinen Aperitif angehalten und haben uns den Sonnenuntergang in der Bucht angeschaut. 
Zum Glas Ouzo servierte uns die nette Familie in der Bar immer eine tolle Auswahl an kleinen Snacks 
aus regionaler Produktion (Salami, Oliven, Dakos, Käse und leckeres Gemüse).



Und morgens, auf dem dem Weg zum Strand, machten wir dort wieder einen Halt.
Wir bestellten dann frisch gepressten Orangensaft und badeten in den kleinen Badewannen zwischen den Felsen.


Nähe der kleinen Kapelle CLICK fanden wir eine Bucht mit Meersalzablagerungen.
 Jetzt steht ein Gläschen mit dem kretanischen Meersalz in unserer Küche.
 .



:: LIVADIA ::
GIALITES

Und zum Schluss das Sahnehäubchen, absolutes Highlight... die Taverne Gialites in Livadia.
Das war das erste Mal in meinem Leben, dass mir beim Essen die Trennen flossen...
Es schmeckte beim Gialites sooooo gut... der wilde Hase in Rotwein auf Risotto,
das Lamm und die Ziege aus eigener Zucht, das leckere Olivenöl und der Wein,
den wir aufgrund der wunderschönen Bernsteinfarbe Amber nannten. Die Besitzer Giannis und Xenia
und die beiden Kinder des Paares empfangen herzlich ihre Gäste. Eine Speisekarte gibt es dort nicht.
Giannis erzählte uns einfach was er an dem Tag frisches vorbereitet hat und das wurde dann auch serviert.
 Einfach Herrlich wie ich finde. Wir waren bei Giannis und Xenia öfter zur Gast und jedes Mal
erlebten wir dort Glücksgefühle :)