Dienstag, 7. April 2015

Chaumont sur Loire


Jardins du château & Poetry of Spring






Unsere Reise begann und endete in Paris. In der Zwischenzeit besuchten wir einige Regionen
im mittleren und westlichen Teil des Landes.







In der ersten Etappe führte uns der Weg...





... durch das Tal der Loire. 
Die unzähligen Schlösser der Loire, welche dem Fluss getreu folgen wie auch die wilde Natur im Tal
sind von atemberaubender Schönheit. 









Man kann das Tal mit dem Auto erkunden oder bei schönem Wetter dem Fluss mit dem Fahrrad
folgen (durch die Regionen Pays de la Loire, Centre-Val und Burgund).










Die Gartenanlagen waren ein wichtiges Kriterium bei der Wahl der Schlösser, welche wir besichtigt haben.








Ich möchte euch die wunderschöne Gärten und Parkanlagen von Chaumont-sur-Loire zeigen.








Angelegt wurde alles als englischer Landschaftsgarten: leicht wellig, mit romantischen Wegen,
schönen Rasenflächen und imposanten Bäumen.










Viele optische Achsen führen den Blick des Betrachters zu den Aussichtspunkten und Attraktionen:
Richtung Wald, Wiese, Schloss oder zum Loiretal.










Ich war beeindruckt von der wundervollen Symmetrie in den Gärten des Chaumont-sur-Loire.








Von Juni bis Oktober empfängt Chamont das internationale Gartenfestival:"Festival 
International des Jardins"



 




Die Gärten des Schlosses werden dann rund um ein einziges Thema gestaltet, welches jedes Jahr wechselt.



 





Ende März blühten gerade die Obstbäume. Frühlingsblumen und Kamelien im reinen Weiß
schmückten die Rabatten!!! 











Im Kontrast zum sattgrünen Rasen sah es einfach atemberaubend aus, 










Ich hoffe ich konnte euch ein paar hübsche Garteninspirationen im englisch-französischen Stil liefern.







Enjoy :* Alice